Gynäkologische Vorsorge

Leistungen der GKV

Die gesetzlich vorgeschriebene und von den Krankenkassen finanzierte Vorsorgeuntersuchung beinhaltet:

Gynäkologische Untersuchung mit Inspektion, Krebsabstrich-Entnahme und Tastuntersuchung der äußeren und inneren Ge­schlechtsorgane

Blick-/Tastuntersuchung der Brustdrüse ab dem Alter von 30 Jahren

Ab dem Alter von 50 Jahren Tastuntersuchung des End­darms und Standard-Stuhltest (ab 55 Jahre: alle 2 Jahre)

Mammographie-Screening für Frauen alle 2 Jahre im Alter von 50 – 69 Jahren

Ab dem Alter von 55 Jahren Darmspiegelung alle 10 Jahre bis zum Alter von 74 Jahren
oder
Standard-Stuhltest alle 2 Jahre bis zum Alter von 69 Jahren

Brustkrebspatientinnen können sich in das DMP (Disease Management Program) "Mamma Ca." einschreiben lassen